Nettetaler Nachwuchsfahrerin auf Erfolgsspur ihres Vaters unterwegs

Seit dem vergangenen Jahr bereichert die 13 jährige Alina Klenner in der U15 den Nachwuchsbereich des SC Union Nettetals. Auf den Erfolgsspuren ihres Vaters Friedhelm Klenners startete Sie diese Saison bereits in mehreren Rennen auch über Deutschland hinaus sehr erfolgreich. Durch einen Sturz zu Beginn des Jahres leider etwas zurückgeworfen, konnte sie erst beim 49. int. Radweltpokal in St.Johann (Österreich) im August so richtig durchstarten. Sie erreichte dort in der Gesamtwertung den 2. Platz. Dabei musste Sie ein Straßenrennen über 25km, einen Sprint über 1000m und ein Einzelzeitfahren über 10km absolvieren. Zurück in Deutschland belegte Sie am 27.08.2017 beim Rennen „Rund in Wuppertal“ über 30km und viel männlicher starker präsenz beim Rennen, ebenfalls den 2 Platz. Eine Woche später beim „Wappen von Pulheim“ über 30,5km belegte Sie einen sehr guten 4. Platz. Dies lässt natürlich auch großes für das erste Heimrennen am 01.10.2017 erwarten. In Ihrer Klasse geht Sie dabei ab 10:10Uhr als Topfavoritin ins Rennen. Dafür wird Sie in den nächsten Tagen noch ausreichend von Ihrem Vater trainiert und darauf vorbereitet. Er will sich ebenfalls nochmal der Herausforderung eines Rennens stellen und startet in der Senioren 4 Klasse ab 11 Uhr.
 
Möchte auch Ihr Kind erste Rennluft schnuppern, können Sie gerne an unserem „Fette Reifen“ Rennen für 6-12 jährige teilnehmen. Gestartet wird um 14:45Uhr am Lambertimarkt. Die 6-8 jährigen fahren eine Runde, die etwas größeren zwei Runden. Jedes Kind bekommt im Anschluss eine Urkunde und ein kleines Präsent. Angemeldet werden kann sich bis eine halbe Stunde vor dem Rennen, im Bushäusschen unterhalb des Lambertimarkts. Einzige Startvoraussetzungen sind ein verkehrssicheres Fahrrad, sowie das Tragen eines Radhelms.
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Nettetaler Nachwuchsfahrerin auf Erfolgsspur ihres Vaters unterwegs

32. Großer Preis von Nettetal

Am 01.10.2017 heißt zum 32. Mal Großer Preis von Nettetal „Rund um´s Weiher Kastell“.
Beginnen wird der Renntag in diesem Jahr ab 9Uhr mit den Senioren 3 und der U17. Über 19 bzw. 16 Runden geht es 2,2km durch den Breyller Ortskern. Start und Ziel ist wie in jedem Jahr auf dem Lambertimarkt. Von da aus geht es weiter über die Biether Straße, Dohrstraße, Am Kastell, Beek, Haagstraße und zurück auf den Lambertimarkt. Um 10:10Uhr startet dann der Rennfahrer-Nachwuchs.
Mit der U15, U13 und U11 gehen die Spitzenfahrer von Morgen an den Start. Weiter gehts um 11Uhr mit den Frauen, U19 weiblich, Senioren 4, diese müssen rund 40km zurück legen,ehe um 12:10Uhr die Senioren 2 und U19 auf die Strecke gehen. Um 13:20Uhr startet dann das größte Fahrerfeld an diesem Tag mit den Männern Elite C. Sie müssen 61,6km, sprich 28 Runden absolvieren.
Um 14:45Uhr kommen wir dann zum ersten Höhenpunkt an diesem Tag, wenn die allerkleinsten die Rennstrecke ins Visier nehmen. Kinder im Alter zwischen 6-8 Jahren können dann Ihre erste Rennluft schnuppern. Eine Minute später gehen die Kinder zwischen 9-12Jahren an den Start. Jedes Kind was ein verkehrssicheres Fahrrad hat und einen Helm trägt, darf an diesem Tag mitfahren. Angemeldet werden kann sich bis ca. 30 Minuten vor dem Rennen im Bushäusschen unter dem Lambertimarkt. Nach einer bzw. zwei Runden bekommt jedes Kind eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
Um 15Uhr startet als vorletztes die Elite KT und A/B, dort wird in 38Runden bzw. 83,6km der schnellste Fahrer ermittelt. Hier kann man sich wieder auf ein gut besetztes internationales Fahrerfeld freuen.
Da wir an diesem Tag der einzige und letzte Renntag in NRW sind, hoffen wir in allen Fahrerklassen auf eine große Teilnehmerzahl. Zum Höhepunkt und Abschluss starten um 17Uhr die Handbiker in ihr Rennen, nach einer Fahrstunde wird dort nicht nur der Sieger des Radrennens, sondern auch der ganzen Rennserie feststehen. Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag auf dem Lambertimarkt mit Kuchen und einem Grillstand gesorgt. 
 
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für 32. Großer Preis von Nettetal

Weiterer Podestplatz für Nettetaler Fahrer

Am 03.09.2017 beim Großen Preis der Haspa (Hamburger Sparkasse) konnte Guido Tersteegen bei den Senioren 3 Fahrern (Altersklasse 50+) einen sehr guten dritten Platz erfahren. In 45 Runden mußten 45 km zurückgelegt werden. In einer Zeit von 1:04Std. konnte sich Guido Tersteegen gegen den Rest des Fahrerfeldes durchsetzen und den dritten Platz ersprinten.

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Weiterer Podestplatz für Nettetaler Fahrer

32. Großer Preis von Nettetal

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für 32. Großer Preis von Nettetal

Erster Podestplatz für Manfred Schöndelen

Beim gestrigen Radrennen in Kleve fuhr Manfred Schöndelen bei den Senioren 4 (Altersklasse 60+) über 44km auf den 2. Platz. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 40km/h kam es am Ende zu einem Massensprint, indem er sich zu seinem ersten Podium in dieser Saison durchsetzen konnte.
Beim gleichen Rennen schaffte Guido Terstegen bei den Senioren 3 (Alterksklasse 50+) den hervorragenden 8. Platz.
 
 
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Erster Podestplatz für Manfred Schöndelen

Erneute Platzierung für Manfred Schöndelen

Bei den am 13.08.2017 stattfindenen offenen Landesmeisterschaften „Berg“ in Niedersachen belegte Manfred Schöndelen bei den Senioren 4 (Klasse 60+) den 6. Platz.
Ein Rundkurs von 2,1km mit 60 Höhenmetern pro Runde, musste 8-mal bewältigt werden. Für die erforderlichen 17km und 480 Höhenmetern benötigte er 33 Minuten.
Bei seiner ersten Teilnahme bei einer Bergmeisterschaft ein beachtliches Ergebnis und dies wird auch bestimmt nicht der letzte Start gewesen sein.
In dieser Form kann man auf eine gute Platzierung beim eigenen Rennen am 01.10.2017 in Nettetal-Breyell hoffen.
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Erneute Platzierung für Manfred Schöndelen

Wieder knapp am Podestplatz vorbei

Am 9. Juli sprintete Manfred Schöndelen in der Altersklasse 60+ beim Großen Preis von  Troisdorf über 40 km auf Platz 4 in einer Zeit von 1:02 Stunden. Zum Sprung aufs Podest fehlten nur wenige Zentimeter.

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Wieder knapp am Podestplatz vorbei

Unionfahrer Schöndelen und Tersteegen punkten im Juni wieder

Radrennfahrer Manfred Schöndelen erzielte in seiner Altersklasse 60+ in Burkhardsfelden (Hessen) den 5. und in Osnabrück (Niedersachsen) den 7. Platz, während sein Vereinskollege Guido Tersteegen in der Altersklasse 50+ in Schleswig-Holstein bei 2 Rennen in Kiel und Flintbek den 5. und 8. Platz und in Fuldatal (Hessen) den 10 Platz belegte.
 
Bereits am Pfingstwochenende konnte Manfred Schöndelen in Köln-Longerich den 4. Platz und Guido Terstegen den 6. Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse erzielen. Die Rennen gingen jeweils über eine Distanz von 40 bzw. 44km.
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Unionfahrer Schöndelen und Tersteegen punkten im Juni wieder

Landesverbandsmeisterschaften NRW

Bei den Landesverbandsmeisterschaften NRW in Ahlen am 7. Mai startete Manfred Schöndelen als einziger Seniorenfahrer von Union Nettetal. In seiner Altersklasse erreichte er Platz 8 über eine Distanz von 33 km in einer Zeit von knapp 50 Minuten. Das war nun schon seine 3. Top 10 Platzierung in dieser noch jungen Saison.

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Landesverbandsmeisterschaften NRW

Erste Erfolge in der neuen Saison

Schon 3 Top-10-Platzierungen der Union Nettetal Senioren-Radrennfahrer.
 
Bei kühlen nasskalten 6 Grad wurde am Ostermontag beim Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler Guido Tersteegen (Klasse 50+) 8. und Manfred Schöndelen (Klasse 60+) 6. über eine Renndistanz von 36 bzw. 33 km.
 
Bereits im März bei den Frühjahrsklassikern in Herford (NRW) und Börger (NDS) sprinteten Guido Tersteegen auf den 8. und 14.Platz und Manfred Schöndelen auf den 13. und 11. Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse.
Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Erste Erfolge in der neuen Saison